0176 -766 24 003

FAQ

Fragen & Antworten rund um das Vibrationstraining…
Gerne kannst du dich mit deinen Fragen auch direkt an uns wenden!

+Wann sollte ich Rücksprache mit meinem Arzt halten?
Folgende Auflistung muss nicht zwansläufig auf Verzicht des seitenalternierendes Vibrationstrainings führen. Sollte einer der folgenden Erkrankungen vorhanden sein, bitte Rücksprache mit dem Arzt halten.
Schwerwiegende kardiovaskuläre Erkrankung, Metallimplantate, Schrittmacher, künstliche Gelenke, schwerer Diabetes, Akute Infektionen, schwere Migräne, bösartige Tumore, kürzlich platzierte/implantierte Metallstifte/Platten und Stents, akute Entzündungen oder Schmerzen.

+Wer muss auf das Vibrationstraining verzichten?
Das Vibrationstraining ist leider nicht geeignet bei akuter Thrombose (Gefäßverschluss), akuten Hernien (Gewebebrüche), Schwangerschaft, Epilepsie, Gallen- oder Nierensteine, frische Wunden und Narben, nach frischen Operationen, frische Frakturen (Knochenbrüche).

+Gibt es ein Mindestalter für das seitenalternierende Vibrationstraining?
Nein! Vibrationstraining eignet sich für alle Altersklassen, jedoch bieten wir das Vibrationstraining erst ab dem 16. Lebensjahr an.
In wenigen Ausnahmefällen auch früher.

+Wie lange dauert das Training?
Das Training dauert nur 15 Minuten!

+Was brauche ich für das Vibrationstraining?
Saubere Sportschuhe, je nach intensivität des Trainings empfiehlt sich auch Sportkleidung.
Ein Handtuch, sowie etwas zu trinken ist von Vorteil.

+Wo/wie kann ich einen Termin vereinbaren?
Ein kostenloses Probetraining kannst du hier vereinbaren!
Wenn du bereits Mitglied bist oder eine Trainingskarte hast, kannst du hier oder per Telefon, SMS oder Mail einen Termin vereinbaren. Alle Kontaktdaten findest du hier!

Hast du weitere Fragen? Dann kontaktiere uns, wir helfen dir gerne weiter!